Amt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

Geomatik

Berufsausbildung im dualen System

Die Geomatik-Ausbildung im dualen System am Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) beinhaltet eine optimale Verzahnung von Theorie und Praxis. Diese wird gewährleistet durch die betriebliche Ausbildung an den beiden Dienststellen Windischeschenbach und Waldsassen sowie dem Fachunterricht an der städtischen Berufsschule für Gartenbau, Floristik und Vermessungstechnik in München.

In Zusammenwirken mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) erfolgt nach dem ersten Ausbildungsjahr eine Zwischenprüfung und am Ende des dritten Ausbildungsjahres die Abschlussprüfung.

Nach der erfolgreichen Berufsausbildung bestehen derzeit sehr gute Chancen für den Einstieg in die Beamtenlaufbahn der 2. Qualifikationsebene. Dazu ist nach der dreijährigen Ausbildung ein einjähriger Vorbereitungsdienst zu absolvieren, der mit einer Anstellungsprüfung abschließt.

Ausbildungsberuf Geomatik (pdf, 1,5MB)

  • fundierte duale Berufsausbildung
  • bundesweit anerkannter Ausbildungsberuf
  • Berufseinstieg als Beamtin/Beamter in der 2. Qualifikationsebene
  • abwechslungsreiche und zukunftsorientierte Aufgaben
  • gute Entwicklungs- und Aufstiegschancen
  • planbare Zukunft durch sicheren Arbeitsplatz

Unser Angebot / Ihre Voraussetzungen

für Ihre Geomatik-Ausbildung an den beiden LDBV-Dienststellen Windischeschenbach und Waldsassen

Das erwartet Sie:

  • vielfältige Tätigkeitsfelder
  • interessante und zukunftsorientierte Aufgaben
  • kollegiales Arbeitsklima
  • technisch moderne Arbeitsumgebung
  • eigenverantwortliche Aufgabenbereiche
  • gute Vereinbarkeit der Arbeitszeit von Familie und Beruf

Das bringen Sie mit:

  • deutsche oder EU-Staatsbürgerschaft
  • mittlerer Schulabschluss oder (Fach-) Abitur
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • gesundheitliche und persönliche Eignung
  • Interesse an Geografie und digitalen Medien
  • grundlegendes geometrisches, grafisches und technisches Verständnis
  • sorgfältige Arbeitsweise am PC
  • Teamfähigkeit und Eigenverantwortung

Ihr Tätigkeitsfeld

an den beiden LDBV-Dienststellen Windischeschenbach und Waldsassen

  • Bearbeitung von Geodaten im Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystem (ATKIS®)
  • Aktualisierung der Digitalen Topographischen Karten Bayerns
  • fachgerechte Aufbereitung der amtlichen Geodaten für digitale Ausgabeformen oder Druckausgaben

Einstellung 2018

Bewerbungsschluss 30.10.2017

bewerben sie sich jetzt...

für den nächsten Einstellungstermin 01.09.2018

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Landesamt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung
Manuel Gutgesell
Alexandrastraße 4
80538 München

oder per E-Mail

Ihre Bewerbung enthält...

- Ihren tabellarischen Lebenslauf
- Ihr Schulabgangszeugnis
(liegt das derzeitige Schulabgangszeugnisnoch nicht vor, legen Sie bitte das letzte Zwischen-/Jahreszeugnis bei)
- Ihre weiteren Zeugnisse über eine etwaige fachliche Schulbildung, berufliche Ausbildung oder entsprechende Tätigkeiten

Ihr Ansprechpartner ist...

Manuel Gutgesell
Landesamt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung
Alexandrastraße 4
80538 München
Tel. 089/2129-1609
E-Mail: Manuel.Gutgesell@ldbv.bayern.de

Vergütung

Sie erhalten (Stand 2017):

eine monatliche Vergütung (brutto) von

  • 901,82 Euro im 1. Ausbildungsjahr
  • 955,96 Euro im 2. Ausbildungsjahr
  • 1005,61 Euro im 3. Ausbildungsjahr
  • 1089,93 Euro im Vorbereitungsdienst

nach oben